Ursprünglich habe ich mit  Menschen im Krankenhaus und im Rettungsdienst gearbeitet. Dort habe ich mich viele Jahre hindurch mit Erwachsenenbildung und -Ausbildung beschäftigt. Schon in meiner Kindheit gehörten Hunde immer dazu; durch meinen eigenen, schwierigen Hund kam ich vor ein paar Jahren in einen Hundeverein, in dem ein Trainer mich in meiner Problemsituation auffing und mir den Weg wies.
Bereits zu der Zeit beschäftigte ich mich mit dem Thema Hundeerziehung; auch als Mitglied im Verein, in dem jedoch viele Fragen zum Thema Erziehung und Ausbildung des Hundes offenblieben. Meine Tochter Miriam war zusammen mit mir in dem Verein und bildete dort die große weiße Schäferhündin Laika aus.

Durch die schwierige Situation mit meinem Hund und die Unzufriedenheit mit den bekannten Ausbildungsmethoden kam ich zu CANIS und habe dort die Art von Ausbildung und den Umgang mit Menschen und Hunden kennengelernt, auf die ich viele Jahre gewartet hatte.

Im Verlauf der zweijährigen Ausbildung habe ich viele Zertifikate erworben.  Durch Seminare bei namhaften Dozenten wie z.B. Nadin Matthews, Fr. Dr. Dr. Feddersen-Petersen, Dr. W. Reulecke, Gerd Leder und Michael Grewe wurde mein theoretisches und praktisches Wissen gefestigt und verfeinert.
Im Juli 2011 habe ich meine Prüfung bestanden und bin jetzt  - durch die Tierärztekammer zertifizierte - Hundetrainerin und Verhaltensberaterin sowie CANIS-Absolventin.

team eika hamann hunde hofteam eika hamann hunde hof

 
 
tieraerztekammer logo
canis logo
zertifizierter hundetrainer
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.